Ergebnisse

Die restlichen Spiele im Dezember.

Tag    Datum

 

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

Fr.

01.12.2017

  

 

ÜBL MB

HG Maintal

SpVgg Giebelstadt 

23 : 16  

Fr.

08.12.2017

  

 

ÜBL MB

MHV Schweinf.09

HG Maintal 

23 : 23

Fr.

15.12.2017

   

ÜBL WC

HG Maintal

TSV Pfändhausen

20 : 5

Sa.

16.12.2017

   

ÜBL MC

TSV Karlstadt

HG Maintal 

10 : 30

 

 

   

ÜBL WC

HSV Thüngersheim

HG Maintal 

20 : 9

 

 

 

 

ÜBL MB

TG Heidingsfeld

HG Maintal

20 : 20
       

BZL M

TSV Karlstadt

HG Maintal 

24 : 31

 

     

BZOL F

TSV Lohr

HG Maintal 

22 : 23

 

16.12.17  ÜBL mB-Jgd:  TG Heidingsfeld - HG Maintal  20:20

16.12.17 ÜBL wC-Jgd: HSV Thüngersheim - HG Maintal 20:9

16.12.17  ÜBL mC-Jgd:  TSV Karlstadt - HG Maintal  10:30

15.12.17  ÜBL wC-Jgd: HG Maintal - TSV Pfändhausen  20:5

08.12.17 ÜBL mB-Jgd: MHV Schweinfurt - HG Maintal 23:23

26.11.17  ÜBL wC-Jgd: DJK Nüdlingen - HG Maintal 14:10

 

18.11.2017

TV Gerolzhofen - Männliche D-Jugend  29 : 17

 

19.11.2017

Weibl. C-Jugend - TV Gerolzhofen  19 : 13

Männl. C-Jugend - SpVgg Giebelstadt  20 : 18

Männl. B-Jugend - TV Ochsenfurt  28 : 23

 

Bezirksoberliga

Damen 1 - TV Großlangheim  18 : 18

 

Danke an die Fans und an unsere Helfer für die tolle Unterstützung.

19.11.17   ÜBL männl. B-Jugend:  HG Maintal - TV Ochsenfurt    28:23

19.11.17  ÜBL männl. C-Jgd:  HG Maintal - SpVgg Giebelstadt  20:18

25.11.17 ÜBL mB-Jgd: HSC Bad Neustadt - HG Maintal 22:21

 

Ein Spiel auf Augenhöhe sahen die mitgereisten Eltern unserer B-Jugend zeitweise gegen die favorisierte und personell besser aufgestellte Mannschaft aus der Rhön. Eine Schwächephase allerdings zu Beginn der 2. Halbzeit, nutzte Bad Neustadt kurzfristig für eine 5-Tore Führung zum 17:12. Ausschlaggebend dafür war das zu langsame Rückzugsverhalten und die bärenstarken Konter des HSC. Das es dann trotz einer vorbildlichen Aufholjagd am Ende nicht reichte war dann einfach Pech, denn Chancen waren vorhanden. Man hatte in den letzten Sekunden des Spiels den Ball nochmal in der Hand, aber man konnte nicht mehr zum Ausgleich kommen, der Angesichts der guten Abwehrleistung von Bad Neustadt kein Durchkommen gelang. Ein verdienter Sieg für den HSC. Ein Unentschieden wäre vielleicht gerechter gewesen.

Danke an die Eltern für die Unterstützung und an den Fotografen Karsten, der das Spiel mit der Kamera begleitete.

Ergebnisse vom Wochenende

12.11.2017   HSG Mainfranken - Männliche C-Jugend  19 : 16

   FC Bad Brückenau - Weibliche C-Jugend  24 : 19

   HGM Herren - TSV Lohr 3   35 : 25

12.11.17   BZL Männer:   HG Maintal - TSV Lohr III      35:25

12.11.17  ÜBL weibl. C-Jgd:  FC Bad Brückenau - HG Maintal   24:19

10.11.17  ÜBL männl. B-Jgd:  HG Maintal - TG 48 Würzburg   28:22

05.11.17  BZOL Frauen:   HG Maintal - TG Heidingsfeld    22:22

Ein Sieg zum Geburtstag!

Am Freitag bereits war die B-Jugend der TG Würzburg bei uns zu Gast. In einem fairen Spiel war die HG Maintal dieses Mal einfach besser im Spiel und hatte sich die Tore gut herausgespielt. Die Abwehr stand stabil, so dass die TGW Jungs das Nachsehen hatten. Das Schöne dabei war, dass unser Felix Geburtstag hatte und erst mal seine Geburtstagsgäste hat warten lassen. Handball geht schließlich vor ;-). Nach dem Sieg ging es dann zur Feier. Als Geschenk nahm er die Punkte quasi mit... Herzlichen Glückwunsch und Danke für den Einsatz.. Die Leistung der Mannschaft war tadellos.

05.11.17  BZK Frauen:  HG Maintal II - SG TG/ETSV Würzburg   15:10

05.11.17  ÜBL mC-Jgd: HG Maintal - 1. FC Bad Brückenau   25:29

1. Herrenmannschaft erkämpft sich in Königsberg die Punkte

TV Königsberg - HGM Herren  25:33

Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung erkämpften sich die Herren verdient die Auswärtspunkte. Spielerisch überlegen gewann man den Ball über eine diesmal stark agierende Abwehr und konnte im Angriff mit überlegten Spielabläufen überzeugen. Der Gastgeber beschäftigte sich derweil lieber mit dem Schiedsrichtergespann. Diese Zeit nutzte die HGM lieber mit Handballspielen.

 

Ergebnis vom Sonntag

TV Gerolzhofen - HGM männl. B-Jugend  19 : 21

HGM Männl. D-Jugend - TG Heidingsfeld   15 :31

Damen 2 - SG ETSV / TG Würzburg  15 : 10

Damen 1 - TG Heidingsfeld  22 : 22

 

Heimspielwochenende am 28./29.10.2017

 

28.10.17   Weibl. C-Jugend - TSV Mellrichstadt 32 : 20

28.10.17   Männl. C-Jugend - TSV Lohr 12 : 23

 

29.10.17   Damen 2  - TSG Estenfeld II    19 : 24

29.10.17   Männer - TSV Mellrichstadt    29 : 35

 

29.10.17  Herren BZL:  HG Maintal - TSV Mellrichstadt   29:35

Herrenmannschaft verliert nach großem Kampf am Ende deutlich.

 

Nach dem die Herren an diesem Wochenende mit Personalsorgen zu kämpfen hatte, war es umso bemerkenswerter, dass der verbliebende Kader sich gegen die klar favorisierten Mellrichstädter nach Kräften wehrten. Besonders die erste Hälfte war nahezu ausgeglichen, auch wenn eine kurze Phase dabei war, die von der HG Maintal hätte besser genutzt werden müssen. Statt Überzahl als Vorteil zu spielen, kassierte man unnötig Gegentore, weil individuell die Abwehr Fehler machte.

Auch in Hälfte Zwei war das Abwehrverhalten ausschlaggebend dafür, dass sich Mellrichstadt im Ergebnis nach vorne schob, so dass die Aufholjagd der HGM am Ende einfach nicht reichte. Insgesamt war es aber ein gutes Spiel von beiden Teams, in dem der Favorit sich durchsetzte. Anzumerken ist, dass der als Ersatz für ein Schiedsrichtergespann eingesprungene Einzelschiedsrichter eine tadellose Leistung zeigte. Respekt dafür, denn das Spiel war sicherlich kein leichtes Spiel mit vielen Szenen für den Unparteiischen, in dem er dennoch fast ausnahmslos richtig lag. Insgesamt war es im Ergebnis auch ein sehr faires Spiel.

 

29.10.2017 Damen II - TSG Estenfeld 19:24

Nachdem starken Sieg letzter Woche gegen die Mädels vom TG 1862 Höchberg, kamen wir diese Woche nicht ganz ins Spiel rein. Die Mädels von Estenfeld teilweise von Mädels aus der landesliga A-Jugend besetzt setzten sich gegen uns sehr gut durch. Am Anfang stimmte unsere Abwehr und unser Angriff nur bedingt. Trotz alle dem kämpften wir uns immer wieder gut ran. Am Ende stand es dann 19:24 für die Mädels aus Estenfeld. Vielen Dank an Anna-Maria und Caro fürs aushelfen. Jetzt heißt es Mund abwischen und weiter gehts für das nächste Spiel gegen Würzburg am kommenden Sonntag.

28.10.17  ÜBL männl. C-Jgd: HG Maintal - TSV Lohr   12:23

28.10.17  ÜBL weibl. C-Jgd: HG Maintal - TSV Mellrichstadt   32:20


Datum Heim Gast Ergebnis
21.10.17 TG 1862 Höchberg männl. C-Jugend 13 : 12
21.10.17 männl. D-Jugend HSC Bad Neustadt 22 : 20
21.10.17 VfL SF Bad Neust Damen 1  22 : 16
22.10.17 HSG Mainfranken männl. B-Jugend 22 : 15

 

Kurzberichte:

Deutliche Niederlage (22:15) für die Männl. B-Jugend in Kitzingen

Am frühen Sonntag Morgen, hatten einige noch ihre Gedanken im Bett gelassen. Die mB der HG Maintal wollte nur offensiv spielen, aber keine Abwehrarbeit leisten. Ständig musste man den Ball aus den eigenen Maschen holen. Die stark aufspielende HSG Mainfranken holte sich durch ihre Treffsicherheit genügend Selbstvertrauen, was uns dann letztendlich gefehlt hat. Ohne Druck im Spiel nach vorne gelang der HG Maintal nur wenig und das zog sich insbesondere in der 2.Halbzeit wie ein roter Faden durch. Letztendlich hat sich die HSG den Sieg verdient geholt. Auch zu erwähnen ist die hervorragende SR Leistung an dem es sicherlich nicht gelegen war, dass die HGM die Punkte in Kitzingen lassen musste. 

21.10.17  BZL  mD-Jgd:HG Maintal - HSC Bad Neustadt   22:20


19.10.17  BZL Herren:  HG Maintal - HSC Bad Neustadt II  14:28

Die Maintal Männer musste an diesem Abend gleich auf 3 Spieler verzichten müssen und das war anscheinend zuviel. Trotz vorrangegangener Motivation, wurde man bereits in den ersten Minuten eine Besseren belehrt. Massive Deckung und schnelle Konter des HSC brachte die HG Maintal schnell ins Hintertreffen. Dann verwaltete der HSC Bad Neustadt seine Vorsprung konsequent bis zum Ende. Der HSC wird in dieser Liga sicherlich in dieser Saison ein großes Wort in der Meisterschaft mitreden und das müssen wir einfach so respektieren. Punkte holen wir uns dann eben in anderen Spielen.


Handball-Aktionstag für die 2. Klasse der Grundschule in Unterdürrbach

 

Am 6.10.2017 beteiligten sich einige Schulen im Landkreis am deutschlandweiten Handball-Aktionstag für Zweitklässler.

 

Darunter eben auch die 2. Klasse der Grundschule Unterdürrbach. Unter der Führung der Handballer der HG Maintal (TG Veitshöchheim & SG Margetshöchheim) hat man den Kindern gezeigt, wie viel Spaß Handball machen kann: Bereits zum dritten Mal harmoniert die Zusammenarbeit zwischen der HG Maintal als Handballverein und der Grundschule im Stadtteil in einer besonderer Art und Weise. Denn selbst die Klassenlehrer und der Schulleiter Rektor Horst Peter beteiligten sich aktiv. Das ist nicht immer selbstverständlich. Zur Freude für die insgesamt 22 Kinder, die am Freitagvormittag einen sportlich abwechslungsreichen Tag erleben durften. An verschiedenen Stationen wurden Aufgaben gestellt, welche die Kinder mit viel Engagement und Spaß durchführten. Eben mal eine andere Sportstunde, als sonst üblich. Auch seitens der Handballgemeinschaft aus den nahe gelegenen Gemeinden Veitshöchheim und Margetshöchheim besteht das Angebot, auch gerne mal Sportstunden zu übernehmen, wenn mal die Lehrer wegen Personalmangel keinen Unterricht geben können. Abteilungsleiter Reinhard Sachse, der unterstützt wurde von der FSJlerin der TGV Eva Hausmayer zeigte sich ebenfalls begeistert, mit welchem Engagement die Kinder mitmachen. Das Lächeln und die Freude eines Kindes danach, ist das Schönste, so der langjährige Trainer in seinem eigenen Verein. Alle gezeigten Spiele und Übungen kann man im Sportunterricht gut anwenden. Der Handballsport gilt als einer der attraktivsten Sportarten in Deutschland und wo sonst, sollte man den Grundstein legen, als in dieser Altersgruppe. Auch der übergeordnete Handballbezirk als Verbandsorgan bietet ein umfangreiches und attraktives Förderangebot an. Unser aller Ziel ist es den vielen Talenten den Weg zu unserem Sport zu zeigen. Am Ende bekamen alle Kinder eine Urkunde, sowie auch ein kleines Präsent der Handballgemeinschaft, die sich schon auf das nächste Jahr freut, wenn es wieder heißt: Handball-Aktionstag in der Grundschule.

 


15.10.17  ÜBL weibl. C-Jgd:  HG Maintal - SG DJK Rimpar   8:17

15.10.17  ÜBL mB-Jugend:  HG Maintal - DJK Nüdlingen  23:12

14.10.17  Frauen BOL:  HG Maintal - SG Dettingen-Biberg  21:21

14.10.17  BZL Männer:  HG Maintal - HSV Thüngersheim  23:23

Kurzbericht:

Ein Spiel mit Herzschlagfinale lieferten sich die HG Maintal und der HSV Thüngersheim am Samstag Abend. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit (13:13) schafften es die Männer der HGM, sich in der zweiten Halbzeit zwischenzeitlich mit 4 Toren abzusetzen. Doch statt Ruhe zu bewahren und den Sieg sicher nach Hause zu fahren, häuften sich die Fehler in Angriff und Abwehr in der Schlussphase des umkämpften Derbys. Erst im letzten Angriff der Partie konnte der Ausgleichstreffer zum Endstand von 23 zu 23 erzielt werden. Schlussendlich muss man sich wohl mit dem einen Punkt zufrieden geben und sich auf die nächste Aufgabe gegen Bad Neustadt neu fokussieren.


07.10.17 MHV Schweinfurt 09 - HGM Herren 29 : 25

Kurzbericht:

Ein spannendes Spiel bekamen am Samstag Abend die Zuschauer in Schweinfurt zu sehen. Anfangs und zum Ende der 1. Halbzeit schien schon alles gelaufen zu sein. Der MHV führte mit 17:12, also mit 5 Toren Vorsprung. Doch dann begann die große Aufholjagd der Maintaler. In der 46. Min. stand es 23:23 und plötzlich riss der Faden ab. Pech beim Abschluss vorne und direkte Gegentore vom MHV als Konter brachte den entscheidenden Nachteil. Auch war die ein oder andere Unkonzentriertheit in der Abwehr vorhanden. Beim Stand von 26:23 schaffte man es nicht in Überzahl Profit zu schlagen, stattdessen kassierte man noch ein Gegentor und selbst eine Zeitstrafe. Damit war das Spiel gelaufen. Das sehr junge SR-Gespann war sehr bemüht und hatte für ihr Alter einen sehr ordentlichen Auftritt. Deren Entscheidungen waren nicht auschlaggebend für unsere Niederlage, eher unsere hohe Anzahl an technischen Fehlern. Mit etwas mehr Cleverness wäre mehr für uns drin gewesen. Da war einfach mehr Erfahrung in der Mannschaft des MHV vorhanden. Wir freuen uns dann schon auf das Rückspiel. Glückwunsch an den MHV SW

 

08.10.17   TG 48 Würzburg - HGM Männl. C-Jugend    22 : 17

08.10.17   SG Dett./Biberg  - HGM Damen 2     24 : 16

08.10.17   SpVgg Giebelstadt - HGM Damen 1    16 : 19

 

 

 

01.10.2017  Männer Bezirksliga:   HG Maintal - TSV Karlstadt    29:22

 

Saisonstart geglückt!

 

Nach einem, doch gravierenden Umbruch im Herrenbereich, tritt in dieser Saison nur noch eine Herrenmannschaft an. Viele ältere Spieler haben ihre Karriere beendet und Jüngere durch Auslandsaufenthalte sowie Neu-Orientierungen eine Auszeit genommen.

 

Mit neuem Trainer, einer konzentrierten Vorbereitung und den vielversprechenden Trainingsspielen, war die ganze Mannschaft auf den Saisonstart so heiß wie Frittenfett.
Noch etwas nervös und fehlender Konzentration im Angriffsspiel machten die gute Abwehrarbeit der ersten Halbzeit ein wenig zunichte.
Nach einem 2:0 Start konnten die Hausherren zwar zuerst auf 5:1 wegziehen. Die teilweise harte, aber auch faire Abwehrarbeit des Gegners brachten die Maintaler immer wieder um die Früchte der tollen Spielzüge und Spielideen. So konnte man sich bis zur Halbzeit nicht gänzlich vom Gegner absetzen, sondern die Karlstädter schafften ein 10:6 zur Halbzeitpause auf ein 10:8 zu minimieren.

 

Die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit war eine kleine Berg – und Talfahrt. Nach dem Ausgleich zum 11:11 konzentrierten sich die Spieler wieder mehr im Angriff und spielten den Gegner beinahe schwindelig. 19 Tore in der zweiten Halbzeit sind ein Beweis für die tolle Offensiv-Power der jungen Mannschaft der HG Maintal.
Bis zur 45. Minute ließen lediglich einige Abwehr- und Torwartfehler die HG nicht deutlich von den Karlstädter davonziehen. Aber am Ende erzielten die Maintaler Herren durch die Schnelligkeit und den Spielwitz einen doch hochverdienten Heimsieg.

 

Hervorzuheben ist, dass sich alle Feldspieler in die Torschützen-Liste eintragen konnten. Julian Thamm mit 7 und Georg „Schorsch“ Lorenz mit 6  Toren waren dabei die erfolgreichsten Werfer in den Reihen der HGM.
Mit dem Sieg und 3 erzielten Toren konnte sich Adem Efe mit Unterstützung der Mannschaft das beste Geburtstagsgeschenk selber machen.

 

 

Ein Dank an die zahlreichen Fans und Zuschauer für ihre Unterstützung und ein Lob an die reduzierte Herrenmannschaft für den guten Zusammenhalt innerhalb des Teams.

 

01.10.2017   Frauen Bezirksoberliga:   HG Maintal - TSV Lohr     23:25

01.10.2017  männl. B-Jugend:  HG Maintal - TG Heidingsfeld    26:29

01.10.2017  männl. C-Jugend:  HG Maintal - TSV Karlstadt    17:11

23.09.2017  männl. D-Jugend:   TG 48 Würzburg - HG Maintal    19 : 14

HGM Trainings-Camp vom 3.8.-5.8.2017

 

Unsere mC und mB Jugend haben 3 Tage lang an unserem Handball-Camp in Margetshöchheim teilgenommen. Angeboten waren auch die Zeltübernachtung, Radfahren, Beach-Volleyball, Kegeln und natürlich gutes Essen. Zu dem dann noch zusätzlich die angebotenen Handball-Einheiten...

 

Der Wettergott hat auch mitgespielt und die Jungs hatten ihre Freude. Ein großes Dankeschön geht an die Vorstandschaft der SGM, die uns das Gelände sozusagen überlassen hat. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Danke vor allem auch an Platzwart Ulli (Lou) Schmutzler. Er war immer für uns da.

 

Danke auch an die Gemeinde Margetshöchheim. Wir durften auch die Schulturnhalle für eine Einheit nutzen. Das ist nicht selbstverständlich in den Ferien, zeigt aber, wie kinderfreundlich man dem Verein entgegenkommt.

 

Da haben andere Vereine mehr Probleme.

 

Vielen Dank!

 

 


HGM Handballer helfen beim Rokoko-Weinfest

 

Beim Rokoko-Weinfest vom 28.7.-31.7.2017 waren diesmal unsere Handballer am Flammkuchenstand aktiv. Unterstützt von den Eltern haben die Aktiven verschiedene Arten von Flammkuchen angeboten.

 

Danke an die Helfer für ihren unermüdlichen Einsatz.

Auf Grund der vielen Termine und Feste vor den Ferien, war es wirklich nicht einfach eine Truppe zusammen zu bekommen.

Wir hatten unseren Spaß und die Festbesucher konnten auch zufrieden sein.

Sie hatten auch Geduld. So etwas macht man nicht jeden Tag.


Bild oben v.l.:

Verkaufsgenie Fabian, Reiner, Marina, Ulli, Börny und Walter

 

Bild unten v.l.:

Lars, Corinna, Reiner, Detlef, Frank und Manuel

 

Zusätzlich am Montag, 31.07. im Einsatz war Sophia und Anne.


Spielberichte

HG Maintal Herren mausern sich zum Pokalschreck!

 

In der diesjährigen Pokalrunde konnten die Herren der HG Maintal sich bis ins Finale vorkämpfen. Doch wie konnte es so weit kommen? Die Auslosung ergab, dass man im Viertelfinale (entspricht der ersten Runde, da nur wenige Vereine für dieses „Event“ melden) gegen den alten Bekannten TV Ochsenfurt spielen musste. Die BOL-Erfahrenen Ochsenfurter kamen mit einer wilden Mischung aus den verschiedenen Herrenmannschaften in die heimische TGV-Halle. Zur Überraschung der heimischen HG Maintal stand nach 60 Minuten 24:21 Heimsieg auf der Anzeigentafel. Der Einzug ins Final-Four war– sehr zur Verwunderung der gesamten Mannschaft - geschafft.

 

Bis zu diesem Event musste die Mannschaft aber noch einige Zeit warten, da das Pokalfinalturnier erst nach dem Ende der BOL-Saison (fast 2 Monate nach dem Ende der Saison der HGM am Sonntag 21.5) stattfand. Die Auslosung wollte es, dass man im Halbfinale um 12 Uhr erneut gegen eine BOL-Mannschaft ranmusste. Deshalb war das Motto „Hinfahren, spielen und nach der Niederlage gegen den HSC Bad Neustadt2 wieder heim“. So hatten einige Spieler und der Trainer ihren Nachmittag schon anderweitig verplant! Doch es kam mal wieder anders. Nach einer sehr überzeugenden ersten Halbzeit (13:6) hatte sich Neustadt wohl einiges Vorgenommen und konnte bis zur 45min den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich erzielen 15:15. Zu diesem Zeitpunkt schien alles den „erwartbaren“ Gang zu gehen, doch die HGM spielte die nun größeren Räume der Neustädter Abwehr (4:2) aus und gewann (wieder einmal) überraschend aber nicht unverdient 24:18.

 

Mit diesem Ergebnis konnte keiner rechnen und so wurden Angehörige Vertröstet, den Sonntag doch alleine zu verbringen und Termine abgesagt, da das Finale „erst“ um 17:30 Uhr angepfiffen wurde. Dieses musste gegen die gestandene BOL-Mannschaft aus Schweinfurt (den Gastgeber) bestritten werden, welcher sich im 2ten Halbfinale gegen die Mannschaft aus Bad Brückenau mit 37:33 durchsetzen konnten. Man war auf Seiten der HGM also gewarnt ob der Angriffsstärker des MHV. Nach einer „noch“ sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit (2Tore Rückstand) zeigte sich in der 2ten Halbzeit der große Kräfteverschleiß auf Seiten der HGM, welche bis zum Schlusspfiff tapfer kämpften und „nur“ mit 25:30 Unterlag.

 

Unser Glückwunsch geht an Schweinfurt die sich neben den Pokal bei den Herren auch den der Damen gesichert hatte. Die Herren der HG können aber mit erhobenem Haupt und als vielleicht DIE Pokalüberraschung der Saison 2016/2017, sowie mit neuer Motivation in die Vorbereitung zur neuen Saison 2017/2018 gehen.



Sportstätte

Sporthalle am Gymnasium Veitshöchheim

Günterslebenerstrasse

97209 Veitshöchheim

Email: info@hgmaintal.de

www.hgmaintal.de