Handball in Veitshöchheim & Margetshöchheim


Ergebnisse vom Wochenende 15.12.2018

Unsere männl. B Jugend unterlag gegen TV Gerolzhofen mit 28:22. Auch chancenlos unterlagen unsere Damen mit dünner Personaldecke 17:24 gegen SG Dettelbach/Bibergau. Auswärts musste die Männliche A-Jugend sich in Nüdlingen geschlagen geben. Zu viele Chancen wurden verpasst, so dass Nüdlingen letztendlich mit 29:23 verdient gewonnen hat. Unsere weibliche B-Jugend war in Mellrichstadt zu Gast und übergab zu Weihnachten ihre Punkte an den Gastgeber mit 21:12. 

 

DJK Nüdlingen – HGM-Männer 1 21:34 (12:17)

Mit vielen Ausfällen und stark dezimiert fuhren unsere Herren 1 am Samstagabend zum Tabellenvorletzten nach Nüdlingen. Damit genügend Auswechselspieler zur Verfügung standen, spielte Torwart Benny Sachse im Feld und Dominik Ulmicher ließ sich als Trainer beim Damenspiel vertreten. Holger ergänzte aus der Männer 2 ergänzte unseren Kader. Vielen Dank dafür schon mal. Trotz der Ausfälle der Stammkräfte war das Ziel ganz klar: ein Sieg war Pflicht. Und dem kam die Truppe auch nach. Der stärkste Werfer der Nüdlinger (Bastian Kiesel) wurde von Anfang in Manndeckung genommen und so das Spiel des Gastgebers etwas aus den Angeln gehoben. Leider schafften wir es zu Beginn des Spiels nicht, uns direkt weit abzusetzen, da die Abwehr durch die vielen Ausfälle etwas unsicher agierte. Das konnte sich über den Spielverlauf etwas stabilisieren und Hannes Brinz im Tor half der Abwehr mit einigen guten Paraden, im Spiel zu bleiben. Leider musste man dann kurz vor der Halbzeit noch einen weiteren verletzungsbedingten Ausfall hinnehmen, da sich unser Spieler Adem bei einer Abwehraktion an der Schulter verletzte. Gute Besserung an dieser Stelle. Zur Halbzeit konnten sich unsere Männer aber doch auf 5 Tore absetzen und diesen Vorsprung in der zweiten Halbzeit kontinuierlich ausbauen. Die besten Torschützen waren mit je 7 Treffern Georg und Patrick. Besonders hervorheben muss man sicherlich auch die Leistung von Theo Bratek, der den Nüdlingern in der Abwehr ein ums andere Mal den Ball stehlen konnte und sich mit 4 Treffern ebenfalls in die Torschützenliste eintragen konnte. Insgesamt war die Leistung dem auflaufenden Kader entsprechend sehr gut und man konnte Nüdlingen die höchste Saisonniederlage zufügen, die bis dahin mit höchstens drei Toren Unterschied verloren haben.

Jetzt verabschiedet sich die Mannschaft erst mal als Herbstmeister in die wohlverdiente Winterpause, um dann im neuen Jahr wieder mit voller Power anzugreifen.

Tabelle

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Tore +/- Punkte
  1 HG Maintal 7 5 2 0 229:156 +73 12:2
  2 MHV Schweinf.09 II 8 5 0 3 237:238 -1 10:6
  3 SG DJK Rimpar III 6 4 1 1 183:162 +21 9:3
  4 HSV Thüngersheim 7 4 0 3 183:196 -13 8:6
  5 TSV Karlstadt 8 4 0 4 212:231 -19 8:8
  6 TSV Mellrichstadt 7 3 1 3 184:173 +11 7:7
  7 TV Königsberg 6 0 1 5 140:185 -45 1:11
  8 DJK Nüdlingen 7 0 1 6 183:210 -27 1:13
  9 HC Unterfranken   zurückgezogen am 22.09.2018
* Diese Tabelle wird während der Saison nach dem Punktestand berechnet. Nach Abschluss aller Begegnungen erfolgt die Tabellendarstellung nach dem direkten Vergleich.


09.12.18 Frauen: HSV Thüngersheim - HGM Damen  21:19

Damen unterliegen beim Derby in Thüngersheim!

Die Niederlage wird überschattet von einer neuerlichen Verletzung. Gleich zu Anfang des Spiels musste Abwehrchefin Eva verletzt vom Platz. Dadurch war zunächst die gesamte Grundordnung umzustellen erforderlich. Genau diese Phase brachte Thüngersheim den Vorteil zum Sieg. Denn mit Eva fehlte auch vorne etwas die Durchschlagskraft am Kreis. Zwar war das Bemühen den Ausfall zu kompensieren deutlich spürbar, dennoch reichte es am Ende nicht. Nervig war die ständige Kritik am Schiedsrichter durch die Zuschauer in Thüngersheim. An dem lag es sicherlich nicht, dass wir unsere Punkte abgeben mussten. Thüngersheim etwas cleverer ist ja verdienter Sieger. Aber manche Kommentare gehen wirklich nicht. Die HGM Damen haben nun bereits die zweite etwas schwere Verletzung von Stammspielern zu verkraften, so dass man nun personell dezimiert kommendes Wochenende gegen Dettelbach ran muss. Der Tabellenzweite ist hier bereits jetzt schon im Vorteil. Dennoch hofft man auf den Heimvorteil am kommenden Samstag.


HGM-Männer1 – DJK Rimpar 3     27:27  (12:16)

HGM-Männer 1 erkämpfen sich einen Punkt in den letzten Minuten.

Am späten Sonntagabend erkämpften sich die HGM-Männer einen Punkt gegen die DJK Rimpar im Spitzenspiel der Bezirksliga Nord. Der Start im Spiel gegen Rimpar hätte schlechter nicht laufen können. Obwohl Trainer R. Sachse die ganze Woche gebetsmühlenartig die Stärken der DJK erklärt hat, tat sich die HGM Abwehr sehr schwer und so kam es dann bereits nach 12 Minuten Spielzeit zu einem 3:8 Rückstand, ehe ein TeamTimeout eine erneute Umstellung im Team notwendig machte. Etwas verbessert kam man im Ergebnis mal ran aber zur Pause stand es dann 12:16 für Rimpar.

Man analysierte in der Pause genau und dann fand man die eine oder andere Lösung. Den Torhüter gelangen dann ein paar Paraden mehr und in der 53. Minuten. Mit Christoph Hilpert, Georg Lorenz und Phillip Platzke als beste Torschützen in unseren Reihen kam es zum Ausgleich. Die zahlreichen Zuschauer sahen dann die spannendste Phase des Spiels in dem das Spiel hin und her ging. In der 58. Minute gelang dann der HGM der Führungstreffer zum 26:25 den Rimpar durch einen individuellen Abwehrfehler egalisierte. Doch wiederum war es Christoph, der die HGM in Front warf. Doch es verblieb noch zu viel Zeit auf der Uhr, so dass der bärenstarke Kreisläufer Rimpars zum 27:27 ausgleichen konnte. Auszeit HGM 7 Sekunden vor Spielende…. Kein Zuschauer saß mehr auf seinem Platz… Die HGM nahm ihren Torhüter vom Platz und wollte mit dem 7. Feldspieler noch das Siegtor erreichen, also volles Risiko angeordnet durch den Trainer. Der Anpfiff erfolgte und 7 Mann rannten gleichzeitig los. Klar war, das einer die Verantwortung nehmen musste und der letzte Wurf wurde dann leider abgewehrt, so dass es am Ende zu einem spannenden und aus Sicht der HGM gerechten Punktgewinn kam. Während die DJK Rimpar noch mit den Schiedsrichterentscheidungen haderten, deren Linie nicht immer klar war, freuten sich die Zuschauer mit der HGM über den gewonnenen Punkt. Alles in allem ein faires Spiel, wenn man bedenkt, dass es bei dem Spitzenspiel um die Tabellenführung ging, welche nun die HGM über Weihnachten innehat. Danke an die zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Zuschauer. Die HGM muss vor Jahresschluss nun noch nach Nüdlingen am kommenden Wochenende. Ein Sieg gegen den Vorletzten ist auch hier nicht zu erwarten. Man muss sich taktisch unbedingt verbessern, will man auch hier nicht gleich am Anfang in Schwierigkeiten geraten. Hier fehlt der Mannschaft noch die Konstanz, so das Fazit des HGM Trainers.

.... Christoph war zum Ende Garant für den Punktgewinn.


09.12.18   männl. A-Jgd:   HG Maintal - TSV Karlstadt  40 : 17

Einen ungefährdeten Sieg fuhr unsere A-Jugend ein. Alle Beteiligten waren sehr bemüht, obwohl im Vorfeld wenig trainiert und beim Spiel personell nicht in voller Besetzung antrat. 4 Spieler mussten absagen, so dass wir mit Clemens aus der B-Jugend mit nur 8 Spielern antraten. Doch das Spiel nahm dann einen guten Verlauf aus Sicht der HGM. Gut organisiert und mit einem starken Rückhalt im Tor durch Niklas, kam die HG Maintal mit schnellen Kontern zu einem hohen Vorsprung, den Karlstadt nie einholen konnte. In besonderer Torlaune zeigte sich Lucas, der mit 15 Toren fast so viele Tore erzielte, wie Karlstadt insgesamt. Ausschlaggebend dafür war, dass in seine Mitspieler auch entsprechend in die Position brachten. Auch im Team Karlstadt erzielte ein Spieler mit 11 Toren, dennoch hatte Karlstadt nicht die Stärke um dagegen zu halten. Unabhängig davon, ob nun die fehlenden Spieler der HGM da waren oder nicht. In diesem Spiel war von Anfang an alles klar und Karlstadt bemühte sich in einem sehr fairen Spiel und erkannte am Schluss unseren Sieg auch an.


09.12.18   männl. C-Jgd:   HG Maintal - TSV Karlstadt   36 : 18

09.12.18   männl. C-Jgd:   HG Maintal - TSV Karlstadt   36 : 18

Siegeszug der männlichen C-Jugend geht weiter.

Auch gegen Karlstadt geht der Siegeszug der männlichen C-Jugend weiter voran. Weiterhin ungeschlagen lässt man die chancenlosen Karlstädter hinter sich und blickt nun auf das letzte Spiel der Vorrunde nach Gerolzhofen kommendes Wochenende.

Tabelle

 

  Rang Mannschaft Begegnungen   S   U  N  Tore +/-   Punkte
  1 HG Maintal 8 8 0  0    276:137 +139 16:0
  2 JSG Würzburg-Lengfeld 9 7 0 2 205:163 +42 14:4
  3 TV Großlangheim 8 6 0 2 217:157 +60 12:4
  4 TV Dettelbach 9 6 0 3 240:186 +54 12:6
  5 TV Gerolzhofen 8 5 1 2 191:158 +33 11:5
  6 HSG Volkach 9 3 1 5 178:202 -24 7:11
  7 TSV Bergrheinf. 8 2 1 5 130:198 -68 5:11
  8 TG Höchberg 9 2 1 6 142:146 -4 5:13
  9 TSV Karlstadt 8 1 0 7 123:203 -80 2:14
  10 HSC Bad Neustadt 8 0 0 8 85:237 -152 0:16

 

 



Wir suchen nun Spieler(innen), die in unserem Verein eine neue Aufgabe finden wollen. Wer Interesse hat kann sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Schreibt uns einfach eine Mail: leiter@hgmaintal.de

Wir nehmen dann Kontakt mit euch auf und besprechen dann die Details. Wir suchen in allen Altersgruppen sowohl im männlichen, wie auch im weiblichen Bereich Spieler(innen).

 

Selbstverständlich ist unser Schnuppertraining kostenlos und unverbindlich. Da gibt es auch einige Infos über unsere Handballgemeinschaft.

Zeigt, ob ihr es drauf habt!

Wir freuen uns über alle Talente!