Handball in Veitshöchheim & Margetshöchheim

Spielbetrieb Vorschau

Tag Datum Zeit Halle   Liga Heimmannschaft Gastmannschaft        
Sa. 10.11.2018 18:00   210441   BZL F HG Maintal TV Gerolzhofen    19:15    
So. 11.11.2018 10:00   210441   BZL MD HG Maintal JSG Würzburg-Lengfeld    24:24    
    11:30   210441   ÜBL WB HG Maintal HSV Thüngersheim    12:16    
    13:15   210441   ÜBL MC HG Maintal TV Dettelbach    28:21    
    14:45   210441   ÜBL MB HG Maintal FC Bad Brückenau    16:24    
    16:15   210441   ÜBL MA HG Maintal TG Höchberg    29:24    
    18:00   210441   BZK Männer2 HG Maintal II (a.K.) DJK Waldbüttelbr III    29:23    
Sa. 17.11.2018 15:45   210471   ÜBL MA TG Heidingsfeld HG Maintal    22:30    
Fr. 23.11.2018 16:45   210440   BZL MD HG Maintal TG Heidingsfeld     neuer Termin    
  17.11.2018 17:30   210020   BZL F FC Bad Brückenau HG Maintal      20:7    
  17.11.2018 18:00   210160   ÜBL WB TSV Iphofen HG Maintal     27:3    
  17.11.2018 18:45   210440   BZL M HG Maintal TSV Karlstadt     38:20    
So. 18.11.2018 15:30   210181   ÜBL MC TV Großlangheim HG Maintal         
    18:00   210461   BZK M TG 48 Würzburg II HG Maintal II (a.K.)         

18.11.18  BZL M:  HG Maintal - TSV Karlstadt  38:20


11.11.18   ÜBL mA:  HG Maintal - TG Höchberg   29:24


11.11.18  ÜBL mC:  HG Maintal - TV Dettelbach  28:21


11.11.18 ÜBL wB: HG Maintal-HSV Thüngersheim  12:16


11.11.18  BZL mD: HG Maintal - JSG Wü-Lengfeld 24:24


10.11.18 BZL Frauen: HG Maintal-TV Gerolzhofen 19:15


08.11.18 Bezirkspokal Männer:  HG Maintal - HSG Volkach  34:21

HGM-Männer erreichen FinalFour im Unterfrankenpokal

 

Erneuter Einzug ins Final Four geglückt.

Die HG Maintal konnte als Titelverteidiger am Donnerstag zum dritten Mal in Folge ins Final Four der Bezirkspokal mit einem deutlichen 34:21 – Sieg gegen die HSG Volkach einziehen. Nachdem auch der Start in die Saison 2018/19 mit einem deutlichen Sieg gegen Schweinfurt und einem Kantersieg im Derby gegen Thüngersheim geglückt ist, stand die Herren vor einer neuen Herausforderung.

Gegen einen höherklassigen Gegner aus der Bezirksoberliga hofften zwar die Männer von Trainer R. Sachse, dass man auch hier einen Sieg erzielen könne, aber gegen die HSG Volkach war dies nicht unbedingt zu erwarten. Beide Mannschaften mussten Ausfälle beklagen und einige Spieler der HG Maintal gingen gehandicapt ins Spiel.

Mit 2 Toren von Julius Kress und Phillip Platzke kamen die HG gut ins Spiel und fachte die Hoffnung auf ein Sieg gegen die Gastmannschaft an. Nach dem 5:2 kamen die Volkacher jedoch besser ins Spiel und spielten ihre Klasse unterstützt durch eine gewisse Härte in der Abwehr aus. Der Gast kam so auf diese Art in ihrer Spielklasse zu agieren auf 10:10. In dieser Phase konnte die HG Maintal aber wieder auf ihre Abwehrarbeit und einem toll haltenden Torwart Kevin Scheck Schlimmeres verhindern. Konzentrierte Angriffe führten schließlich durch ein Traumtor von unserem Youngster dann zu einem 13:10 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit konnte bis auf eine Ausnahme beim 19:18 der Abstand gehalten werden. Zwei starke Phasen mit jeweils 5:0 Tore in der 40. und 50. Minuten sorgten dann relativ früh zu einem sicheren Sieg. Lobenswert sollte man aber auch dem Gegner erwähnen, die trotz der sich anbahnenden Niederlage sich nie aufgaben und bis zum Schluss alles versuchten. Nur war heute kein „Volkacher Kraut“ gegen die starke HG Maintal gewachsen.

Positiv sollte man auf Seiten der Heimmannschaft erwähnen, dass alle Auswechslungen (vom Torwart, der Abwehr und dem Angriff) zu keinem qualitativen Verlust führte. In dieser Saison zeigt es sich, dass die HG Maintal nicht nur eine starke erste 7 hat, sogar auch ebenbürtige Auswechselspieler. So kann der Trainer auch Spieler rochieren lassen ohne Qualität einzubüßen.

Wir freuen uns auf die kommenden Heimspiele der Herren 2 am kommenden Sonntag gegen DJK Waldbüttelbrunn und auf das nächste Heimspiel der Herren 1 am 17.11. gegen die Karlstädter.

Die Männer möchten sich bei den zahlreichen Zuschauern und deren tatkräftigen Unterstützung trotz dieser Uhrzeit in der Arbeitswoche bedanken. Außerdem auch ein Dankeschön an unsere Damenmannschaft, die zahlreich erschienen ist.

Wir wünschen außerdem unserem Teamkaptain Philip Plodek einen schönen und tollen Auslandsaufenthalt und freuen sich auf seine Rückkehr am Jahresende.

Es spielten:

 

Kevin Scheck, Hannes Brinz (beide im Tor); Phillip Platzke (8/1), Dominik Ulmicher, Rouven Müller (4), Reinmar Baudach (4), Christoph Hilpert (2), Patrick Schiefer (1), Bastian Henrich (1), Dennis Göpfert (2), Julius Kress (5), Georg Lorenz (1), Timo Müller (2), und Julian Thamm (4). 


Samstag 03.11.2018
TV Ochsenfurt II - Herren II  29 : 22


Donnerstag 01.11.2018
MHV Schweinfurt 09 II - Damen  20 : 23


Erfolgreiches Wochenende der Aktiven am 28.10.2018

 

Damen - TSG Estenfeld  25 : 19

Herren 1 - HSV Thüngersheim 35 : 18

 

Vor dem Derby der Herren gegen Thüngersheim spielten unsere Damen gegen die Reserve der Estenfelder Damen. Lautstark angefeuert von den zahlreichen Fans war man stets in Front und man verwaltete einen ungefährdeten Sieg. Die Damen fanden immer eine gute Lösung in einem sehr fairen Spiel. 

 

Einen guten Tag erwischten die Maintaler Herren im Derby gegen Thüngersheim. Eine beeindruckende Leistung attestierten die vielen Zuschauern mit großem Applaus am Ende der Partie. Zu keinem Zeitpunkt war unklar, wer hier als Sieger vom Feld geht. Thüngersheim stets bemüht dagegen zu halten fehlten die Alternativen, die eben auf der Seite der Maintaler vorhanden waren. Jeder Wechsel war irgendwie richtig und hatte einen Effekt. Auch waren die Maintaler auch mit der Dynamik am Start, die es für den Handball braucht. Als Ideengeber war Mittelmann Julius Kress ein souveräner Anführer und mit seiner Angriffsreihe ein Tor nach dem anderen erarbeitete. Julian Thamm übernahm dann für Kress in der Abwehr und setzte durch konsequente offensive Abwehrarbeit seine Akzente. Der hintere Mittelblock erledigte den Rest. Herauszuheben sollte man eigentlich jeden Einzelnen, denn jeder konnte sich in die Torschützenliste eintragen und jeder kämpfte in der Abwehr, die auch die Grundlage für einen ungefährdeten Sieg war. Gemäß der Devise"Vorne eins, hinten keins sind zwei...." So könnte man auch die Höhe des Ergebnisses erklären, so HGM Trainer R. Sachse voller Stolz. 

Getragen wurde der Sieg auch von den tollen Fans, die in der gut gefüllten Sporthalle am Gymnasium für mächtig Stimmung sorgten. Das hatten wir so schon lange nicht mehr in Veitshöchheim. Sind wir gespannt, wo uns die Leistung noch hinbringt. 

Wir sind heiß wir "Frittenfett"... und freuen uns auf das Pokalspiel an gleicher Stelle...




Wir suchen nun Spieler(innen), die in unserem Verein eine neue Aufgabe finden wollen. Wer Interesse hat kann sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Schreibt uns einfach eine Mail: leiter@hgmaintal.de

Wir nehmen dann Kontakt mit euch auf und besprechen dann die Details. Wir suchen in allen Altersgruppen sowohl im männlichen, wie auch im weiblichen Bereich Spieler(innen).

 

Selbstverständlich ist unser Schnuppertraining kostenlos und unverbindlich. Da gibt es auch einige Infos über unsere Handballgemeinschaft.

Zeigt, ob ihr es drauf habt!

Wir freuen uns über alle Talente!